Lizenzrechtliche Bestimmungen zur Nutzung der Datenbank Unterhalt – Stand November 2016


Der Käufer/ Lizenznehmer hat MWPKomSoft freizustellen von jeglicher Vorprüfungserfordernis, wie Klärung mit der zuständigen Datenschutzbehörde, Personalvertretung, IT-Administration oder anderen Stellen, welche eine Nutzung dieser Software beeinträchtigen oder verhindern könnten.
Der Erwerb einer Lizenz berechtigt zur Nutzung der Anwendung für ein Jahr nach Kaufdatum bzw. für ein weiteres Jahr nach Ablauf der bisherigen Lizenz innerhalb des näher zu beschreibenden Aufgabenbereiches des Vertragspartners (Netzwerklizenz).
Ein Erwerb von Rechten an der Anwendung selbst ist mit dem Erwerb des Produktes nicht verbunden.
Der Autor behält sich insbesondere alle Veröffentlichungs-, Vervielfältigungs-, Bearbeitungs- und Verwertungsrechte an der Anwendung vor.
Die Lizenzdauer verlängert sich automatisch zum jeweils gültigen Listenpreis, sollte sie nicht von einer der Parteien mindestens 30 Tage vor Ablauf der gegenwärtigen Lizenzdauer gekündigt werden. Die neue Lizenzdauer hat dieselbe Laufzeit wie die vorhergehende Lizenzdauer und schließt sich nahtlos an die bisherige Lizenzdauer an. Vom Ablauf der Lizenz werden Sie rechtzeitig informiert.
Die Kündigung oder der Ablauf der nach diesem Vertrag eingeräumten Lizenz führt zu einem sofortigen Ende Ihres Rechts auf Nutzung der Software, der Updates und Upgrades. Sie werden dann keine weiteren Updates erhalten und müssen die Software sowie alle Sicherungskopien von Ihrem Computer löschen. MWPKomSoft kann verlangen, dass Sie eine schriftliche Bestätigung über die Vernichtung oder das Löschen der hier bezeichneten Materialien vorlegen.
Sollte die Datei fehlerhaft sein, so kann der Erwerber Ersatzlieferung während der gesetzlichen Gewährleistungszeit ab Lieferung verlangen.
Die Garantieleistung ist beschränkt auf die Möglichkeit der ordnungsgemäßen Nutzung der Anwendung unter Windows 7 und höher zusammen mit der AccessRuntimeversion 2007.
Für Fehler bei der Dateneingabe oder für Fehler in der Software des Betriebsystems, oder der Runtimeversion haftet MWPKomSoft nicht.
Bei nachgewiesen Fehlern außerhalb des Berechnungsbereiches ist der Schadensersatz beschränkt auf die Nachbesserung. Weitergehender Schadensersatz ist ausgeschlossen.Sind einzelne Bestimmungen dieser Lizenzvereinbarung ungültig, so bleiben die übrigen Bestimmungen wirksam. Anstelle der ungültigen Bestimmung gilt eine ihrem wirtschaftlichen Zweck möglichst nahekommende, wirksame Bestimmung als vereinbart.
Die Netzwerklizenz berechtigt den Einsatz der Software auf mehreren Rechnern innerhalb einer Dienststelle, z.B. einer Gemeinsamen Einrichtung oder eines kommunalen Trägers, z.B. Landkreis, aber nicht innerhalb eines Agenturbezirks der BA. Alle Anwendungen sind urheberechtlich geschützt.
Das unberechtigte Kopieren oder der nicht autorisierte Vertrieb oder Weiterleitung der Anwendungen oder einer Ihrer Komponenten sowie die nicht genehmigte Einbindung der gesamten Anwendung oder Teile daraus in andere Programme bedarf der Zustimmung der Vertretung für Handel-Bildung-Service- Klaus-Peter Villwock- und wird bei Nichtbeachtung gerichtlich verfolgt.
Die Verknüpfung der Datenbank mit dem Backend darf ausschließlich der benannte Adminstrator durchführen. Eine Fremdvergabe der Verknüpfung an externe Firmen ist unzulässig. Diese Lizenz ersetzt bisherige Lizenzen und gilt für alle Versionen der Datenbank Unterhalt